Expertentipps



In nur 1 Minute gelesen, bereichern sie Ihren ganzen Tag: die Expertentipps führender Speaker auf ICJ-Luxury.de:

 

Wir alle kennen das „berühmte“ Wort „hätte“ ich doch....usw.. Ein Wort, das, so unscheinbar es ist, doch oft unser Leben bestimmt. 

„Hätte“ ist unbefriedigend, negativ und bedauerlich. „Habe“ ist in erster Linie positiv, denn es beschreibt ein aktives Ereignis. 

 

Eliminieren Sie jetzt das Wort „hätte“ durch "habe" oder "ich will" mittels der wertvollen Expertentipps von 14 ausgewählten Speakern. Tipps, die Ihr Leben neu und angenehm gestalten, täglich neu auf ICJ-Luxury.de und ICJ-mm.de.

 

» Archiv

Raths Service-Excellencetipps

 

Der Unternehmer Carsten K. Rath ist Deutschlands leidenschaftlichster Service Excellence und Leadership Experte.

 

Als international gefragter Keynote Speaker begeistert er die Zuhörer durch seine unkomplizierte, offene und herzliche Art. Als Management- und Unternehmensberaterberater ist der Entrepreneur auf Vorstand- und Geschäftsebene international geschätzt und hat das Vertrauen erfolgreicher Unternehmer und Führungskräfte.

 

Er nimmt seine Zuhörer mit auf eine Reise durch verschiedenste Unternehmerwelten und versteht es, Analogien zwischen der Hotellerie und Unternehmen unterschiedlichster Branchen herzustellen. Dabei greift er auf über 20 Jahre Leadership- und Service-Excellence-Erfahrung in der Touristik und internationalen Grandhotellerie aus 4 Kontinenten zurück.

 

Seine Vorträge sind voller Kraft, Anekdoten und Erlebnisse. Er überzeugt mit praktischen Ansätzen, die erfolgreich direkt umgesetzt werden können.

Corporate Monkeys machen Führung durchschnittlich. Und durchschnittliche Führung macht Corporate Monkeys. 11.07.2016

Wenn Sie kein Affentheater wollen, dann gewähren Sie Menschen Freiheit. Durchschnitt und Freiheit funktionieren nicht zusammen. Denn eins ist sicher: Überdurchschnittliche Mitarbeiter dürfen nicht durchschnittlich geführt werden. Mehr zum Thema Leadership erfahren Sie hier: http://www.carsten-k-rath.com/blog-service-excellence-leadership/


Wenn die Einwände im Vordergrund stehen, rücken die Ideen in den Hintergrund. 20.06.2016

Der liebe Gott hat uns Menschen die Ausrede gegeben, sonst wären wir alle Psychopaten. Aber bei Ausreden wie „Das haben wir noch nie so gemacht, das geht nicht etc.“ verliert nur einer, der Kunde.
Mehr zum Thema Leadership erfahren Sie hier: http://www.carsten-k-rath.com/blog-service-excellence-leadership/


Ein Chef, der seinen Mitarbeitern nicht getraut, hat Mitarbeiter, die sich nichts trauen. 30.05.2016

Das kennen Sie doch auch: Sie haben etwas bestellt, bekommen dann etwas Anderes, mindere Qualität. Dann sagen Sie dem Mitarbeiter (der Ihnen gern Recht geben würde, aber nicht darf), dazu muss er erst seinen Chef fragen und der seinen Chef. Am Ende gehen Sie in ein anderes Geschäft. Mehr zum Thema Leadership erfahren Sie hier: http://www.carsten-k-rath.com/blog-service-excellence-leadership/

Leadership ist dann besonders effektiv, wenn es sich nicht nach Führung anfühlt, sondern nach Freiheit. 18.04.2016

Beschwerden sind die Spitze einer grossen, schweigenden Mehrheit. 28.03.2016

Betrachten wir Beschwerden als eine kostenlose Unternehmensberatung.

Es geht immer um Alles! 07.03.2016

Wir alle haben nur ein Leben und jeder Moment ist einzigartig, nicht wiederholbar und daher besonders. Es geht also immer um Alles, jedes Mal immer wieder...um ALLES!

Alles ist Service und ohne Service ist Alles nichts. 15.02.2016

In Zeiten, in denen alles digitaler wird, muss der Service gleichzeitig persönlich und individuell werden. Jeder Moment der Wahrheit gibt uns die Gelegenheit einen „WOW-Effekt“ zu kreieren oder aber bei Ignoranz den Kunden zu verlieren.

First class manager hire first class leader, second class manager hire third class manager and third class manager fire first class leader… 25.01.2016

…also seien Sie vorsichtig und engagieren Sie keine drittklassigen Manager.

In der Wiederholung liegt die Vertiefung." 04.01.2016

Wer wirklich an der Haltung von Kollegen und Mitarbeitern etwas verändern möchte, der braucht für die Mitarbeiter vor allem eines – Kontinuität. Einmal im Jahr Verhaltenstraining bewirkt alleine keine Veränderung. Wer seine Kunden wirklich begeistern will, braucht regelmässige Impulse und ein durchdachtes Lernkonzept – welearning eben!

Leader sind immer klar in der Sache und dabei respektvoll im Ton. 21.12.2015

Wenn der Ton stimmt, dann kann man in der Sache wirklich klar sein. Kritik kommt immer dann an, wenn das „was“ relevant ist - und vor allem wenn das „wie“ menschlich gestaltet wird. Denn das „wie“ ist wichtiger als das „was“.

Empfehlen



Favoriten der letzten Woche


    Werbeanzeigen


    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis bieten zu können. Dies umfasst sowohl Cookies durch die Webseite selbst als auch durch Dienste Dritter.
    Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.